Fachgruppe "Tierschutz"

Leiter/in:
Dr.Anna-Caroline Wöhr
Lehrstuhl für Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung
Ludwig-Maximilians-Universität München
Veterinärstr. 13/R, 80539 München

Tel.: (089) 2180 78308
Fax: (089) 2180 78333
E-Mail: Anna-Caroline Wöhr

Vertreter/in:
Prof. Dr. Thomas Richter
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt
Neckarsteige 6-10
72622 Nürtingen-Geislingen

Tel.: (07022) 201 349
Fax: (07022) 201 303
E-Mail: Thomas Richter

 

Aktuelles aus der Fachgruppe

Ausschreibung des Felix-Wankel-Tierschutz-Forschungspreises 2019

Der Felix Wankel Tierschutz-Forschungspreis wird durch die Tierärztliche Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München in der Regel alle zwei Jahre für hervorragende, experimentelle und innovative wissenschaftliche Arbeiten verliehen, deren Ziel bzw. Ergebnis es ist, Tierversuche zu ersetzen oder einzuschränken, den Tierschutz generell zu fördern, die Gesundheit und tiergerechte Unterbringung von Versuchs-, Heim- und Nutztieren zu gewährleisten oder die Grundlagenforschung zur Verbesserung des Tierschutzes zu unterstützen.

Der Preis ist mit maximal 30 000 EURO dotiert.

Deadline für die Einreichung von Vorschlägen:
30. September 2018

Weitere Informationen:
http://www.felix-wankel-forschungspreis.de/aktuelles.html

 

Exopet-Studie
Ihre Erfahrungen für mehr Wissen über exotische Heimtiere

Im Rahmen der Exopet-Studie sollen über die Befragung von u.a. Tierhaltern, Tierärzten, Tierheimen, Zollstellen und Einzelhandel Daten und Fakten zur Artenvielfalt, Herkunft und Haltungsbedingungen von (exotischen) Säugetieren, Wildsäugern und Fischen, sowie Reptilien, Amphibien, Zier- und Wildvögeln erfasst werden.

Wir bitten Sie um Ihre Mithilfe!

  • Bitte weisen Sie Patientenbesitzer (exotischer) Heimtiere auf unseren anonymen Online-Fragebogen hin und motivieren Sie sie daran teilzunehmen: www.exopet-studie.de
  • Wenn Sie sich auf die Behandlung von exotischen Tieren (v.a. Säugetieren, Wildtieren oder Fischen) spezialisiert haben, dann freuen wir uns, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, damit wir Sie persönlich zu Ihren Erfahrungen mit Ihren exotischen Patienten befragen können: muenchen(at)exopet-studie.de

Wir bedanken uns schon jetzt herzlich für Ihr Interesse und Ihre Teilnahme!

Gerne können Sie unter muenchen(at)exopet-studie.de Flyer oder Poster zur Auslage in Ihrer Praxis oder Klinik anfordern. Es gibt verschiedene Flyer für Säugetiere, Fische, Reptilien, Amphibien und Vögel, sowie einen Flyer für alle Tierarten. Bitte geben Sie uns die gewünschte Tierart und Anzahl an. Auf der Homepage www.exopet-studie.de steht Ihnen zudem unser allgemeiner Flyer und unser Poster zum Download und Ausdrucken zur Verfügung.

            Info-Flyer (pdf-Datei, 200 KB)