18. Jahrestagung der DVG-Fachgruppe Geschichte der Veterinärmedizin

Beginn: 13.11.2015
Ende: 14.11.2015
Veranstaltungsort: Berlin
Beschreibung:

18. Jahrestagung und Methodenseminar
18th Annual Conference and Methodology Seminar

1. Stellung und Bedeutung der Tiermedizin in der Gesellschaft
1. Role and importance of veterinary medicine in society
2. Stumme Zeugen: Tiermedizin und Museologie
2. Silent witnesses: Veterinary medicine and museology

Estrel Convention Center Berlin
Wissenschaftliche Leitung / Scientific Supervision: Johann Schäffer

Call for Papers
Deadline: 30. April 2015

Humanärzte wurden seit dem 13. Jahrhundert an Universitäten ausgebildet. Für Tierärzte begann der Prozess der Akademisierung in Deutschland erst 1887 mit der Erhebung der Tierarzneischulen zu Hochschulen. Das Ansehen der Tiermedizin in der Gesellschaft wird beeinflusst von vielen Variablen. Es wird geprägt von den Veränderungen der Mensch-Tier-Beziehung, aber auch von politischen Direktiven und ökonomischen Zwängen. Wie keine andere Disziplin ist die Tiermedizin deshalb auch anfällig für Skandale. Das Öffentlichkeitsbild von der "Tierärztin Tilly Tierlieb" passt dann nicht mehr dazu. In diesem bipolaren Spannungsfeld wird versucht, historische und zeitgeschichtliche Antworten zu finden.

Museumsarbeit hat stets mit einem Aufgabenquintett zu tun: Sammeln, Bewahren, Ausstellen, Erforschen und Unterrichten. Der Gedanke, in Deutschland ein Museum für Tiermedizin zu gründen, reicht ins Jahr 1936 zurück. Kriegsbedingt kam das Vorhaben jedoch zum Erliegen. Erst 1971 wurde wieder ein Vorstoß unternommen. Der Hochschuldozent Ernst-Heinrich Lochmann unterbreitete dem Senat einen detailliert ausgearbeiteten Plan "zur Schaffung eines 'Veterinärmedizinhistorischen Museums' an der Tierärztlichen Hochschule Hannover". Dieses 1973 gegründete Museum wurde zur Keimzelle für heute weltweit rund 40 Museen für Geschichte der Tiermedizin.

Konferenzsprachen: Deutsch und Englisch

Wissenschaftliches Programm (Anmeldung von Vorträgen, Postern)
bis zum 30. April 2015 an den Leiter der DVG-FG Geschichte:

Univ.-Prof. Dr. Dr. Johann Schäffer
Tierärztliche Hochschule Hannover
Fachgebiet Geschichte
Bischofsholer Damm 15 (Haus 120), D-30173 Hannover
Tel ++49-(0)511-8567503
Fax ++49-(0)511-8567676
E-Mail: johann.schaeffer@tiho-hannover.de
www.vethis.de

Abstracts:
1-2 Seiten, nur getrennt als E-Mailanhang in Word, Arial, einzeilig!, ein bis zwei Bilder